Golf bei Regen macht nicht so viel Spaß wie bei schönem Wetter, da bei Regen Golf spielen viel mehr Arbeit bedeutet. Die Nässe auf Kleidung, Golfbag, Ausrüstung und Platz ist vor allem wenn es auch noch kühl und / oder windig ist besonders störend. Was Sie tun können, um das Golfspiel auch im Regen erfolgreich sowie komfortabel zu bestreiten, das möchten wir Ihnen mit 19 einfachen Tipps und Tricks verraten. Zudem bieten wir Ihnen in unserem Golf Shop die richtige Ausrüstung für Golf bei Regen an.

Golf bei Regen muss nicht heißen, dass die Runde ins Wasser fällt. Wenn Sie bei Regen Golf spielen wollen, helfen Ihnen unsere Tipps und Tricks weiter.

Golf bei Regen muss nicht heißen, dass die Runde ins Wasser fällt. Wenn Sie bei Regen Golf spielen wollen, helfen Ihnen unsere Tipps und Tricks weiter.

19 Tipps und Tricks fürs Golf spielen bei Regen

Golf muss kein Schönwettersport sein. Auch bei Regen Golf spielen ist möglich, wenn man die Besonderheiten von Platz und Ausrüstung im nassen Zustand einzuschätzen weiß. Denn sowohl Rasen und Sand als auch Schläger und Ball verhalten sich bei feuchtem Wetter anders als bei Sonnenschein und Trockenheit. Zudem gilt es bei Aussicht auf Regen, die passende Ausrüstung parat zu haben. Ohne weitere Umschweife möchten wir Ihnen daher folgend 19 Tipps und Tricks fürs Golf spielen bei Regenwetter geben.

10 Tricks für die Golfausrüstung bei Regenwetter

  1. Denken Sie zuerst an sich: ein trockener Schläger nützt nichts, wenn Sie bis auf die Knochen nass sind. Packen Sie sich also in bequeme aber wasserdichte Golfbekleidung ein, damit Sie ein gutes Körpergefühl bewahren.
  2. Zur Regenbekleidung sollten auch die richtigen Golfhandschuhe zählen. Notfalls packen Sie ein Paar mehr ein; ja, für beide Hände. So bleiben diese trocken und Sie haben einen besseren Griff am Golfschläger.
  3. Packen Sie Regenbekleidung sowie weitere Hilfsmittel griffbereit in oder an den Golfbag / den Trolley. Wahre Wunder kann hier schon eine Regenschirmhalterung tun!
  4. Auch Golftasche und Trolley bzw. Caddy sollten vor dem durchdringenden Nass geschützt werden. In unserem Golf Shop bekommen Sie in der entsprechenden Kategorie Abdeckungen und Hauben.
  5. Und noch ein Tipp zum Thema Bekleidung: Wenn die Golfschuhe nicht ganz wasserdicht sein sollten, dann ist es immer gut, ein Paar Wechselsocken dabei zu haben.
  6. Auf nassem Boden sichern Sie Lauf und Stand übrigens sehr gut mit weichen Spikes.
  7. Gegen Nässe an Händen, Golfschläger, Gesicht und überall sonst sollten Sie auch ein Handtuch bereithalten. Nutzen Sie einen Regenschirm, dann können Sie das Handtuch in selben hineinhängen, um es griffbereit zu haben.
  8. Generell sollten Sie versuchen, alles so trocken wie möglich zu halten – den Griff des Golfschlägers im Besonderen.
  9. Informieren Sie sich über spezielle Platzregeln für Regentage. Manchmal lässt sich das Spiel regelkonform vereinfachen, um das schlechte Wetter etwas zu relativieren.
  10. Nach Möglichkeit lohnt es sich, den Golfball vor dem Abschlag nicht nass werden zu lassen, da sich sonst die Dimples mit Wasser füllen – und das wirkt sich auf den Flug des Balls aus.

9 weitere Tipps für den Golf bei Regen

  1. Nutzen Sie nach Möglichkeit Tees, um den Golfball beim Abschlag nicht in die Nässe legen zu müssen.
  2. Scheuen Sie sich bei einer freundschaftlichen Golfrunde nicht, einen Mitspieler darum zu bitten, Ihren Schirm zu halten, wenn Sie schlagen. So bleiben Sie trocken und können sich in Gänze aufs Spiel konzentrieren.
  3. Bedenken Sie nach einem guten Schlag am Anfang, die weiteren Schläge an den nass gewordenen Ball anzupassen.
  4. Nicht mal auf dem Green mag der Golfball bei Nässe richtig rollen – bedenken Sie also, dass der Putt etwas kraftvoller ausfallen muss.
  5. Auch auf dem Weg zum Grün wird der Ball bei Nässe kaum rollen, was ebenfalls einzukalkulieren ist.
  6. Neben Ball und Kraftaufwand: modifizieren Sie eventuell auch Ihre Schlägerwahl. Ein höheres Eisen lohnt bei starkem Regenfall, da der Ball aufgrund des Wetters und Ihres vielleicht auch eingeschränkten Schwungs kürzer fliegt.
  7. Kommen zum Regen auch noch Wind und Kälte hinzu, denken Sie an zusätzliche Schutzmaßnahmen und Lagen Kleidung.
  8. Versuchen Sie sich trotz widrigen Umständen zu konzentrieren.
  9. Sollte der Regen von Gewitter begleitet werden, gehen Sie kein Risiko ein und brechen Sie die Runde ab.