Golfuhr mit GPS Entfernungsmesser

Golfuhren sind mehr als nur ein nettes Feature – Foto: jpgon / Bigstock

Uhren sind heute mehr, als ein einfaches Accessoire, welches am Handgelenk getragen wird. Schon immer waren Uhren dafür gedacht, die Uhrzeit abzulesen und somit pünktlich zu seinen nächsten Terminen zu kommen. Da sich die Technik aber in den letzten Jahren stark gewandelt hat und immer wieder neue Spielereien auf den Markt kamen, haben sich auch die Uhren weiterentwickelt. Durch diesen Fortschritt kam es zur GPS Golfuhr, die eine besondere Form der klassischen Sportuhren darstellt. Sie ist speziell auf die Bedürfnisse beim Golfen zugeschnitten und bietet somit viele unterschiedliche Möglichkeiten, den Sport und Spaß zu verbessern. Zu beachten ist, dass die Zielgruppe für GPS Golfuhren eher gering ist, weshalb die meisten Modelle neben den typischen Funktionen für Golf-Enthusiasten nur wenig zu bieten haben.

Ist eine GPS Golfuhr ein Muss?

Die Kosten für GPS Golfuhren sind nicht gerade gering und schließen schon beinah an eine Smartwatch an. Das ist nicht überraschend, denn auch eine GPS Golfuhr kann viele Funktionen bieten. Dennoch fragen Sie sich, ob Sie eine solche Uhr wirklich benötigen und ob sich eine Investition lohnt. Das können im Grunde nur Sie beantworten, denn nicht jeder wird mit einer GPS Golfuhr glücklich, doch andere können darauf auch nicht mehr verzichten. Spielen Sie nur wenige Male im Jahr und betreiben den Golfsport eher hobbymäßig, ist eine GPS Golfuhr nicht zwangsweise notwendig. Für Sie liegt meist der Spaß am Spiel im Vordergrund, statt eines sehr guten Handicaps mit wenigen Schlägen. Sind Sie hingegen beinah jede Woche auf dem Golfplatz anzutreffen, versuchen sich ständig zu verbessern und wollen Ihre Daten vor und nach dem Spiel auswerten, ist eine GPS Golfuhr beinah unverzichtbar. Sie stellt eine große Hilfe dar und kann effektiv zur Verbesserung Ihres Schlags beitragen. Sollten Sie sich aber für eine GPS Golfuhr entscheiden, achten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung.

Angebote aus unserem Shop

Garmin Approach S6 GPS-Golfuhr

Garmin Approach S6 GPS-Golfuhr

TomTom Golfer 2 GPS-Uhr

TomTom Golfer 2 GPS-Uhr

Garmin Approach X40

Garmin Approach X40

Welche Funktionen werden geboten?

Der wichtigste Punkt bei einer GPS Golfuhr ist, welche Funktionen geboten werden und wieso diese vor allem für Golfer sehr interessant sind. Der größte Highlight ist der GPS-Empfänger. Durch diesen kann nicht nur der genaue Standort auf einem Golfplatz ermittelt werden, sondern es findet auch eine Messung von Entfernungen oder Schlagweiten statt. Beispielsweise wissen Sie dank Ihrer Uhr, dass das nächste Loch rund 130 Meter entfernt liegt. Jetzt können Sie die Golfschlägerwahl sowie Ihre Kraft anpassen. Bei einigen Modellen steht diese Funktion im Vordergrund, weshalb das russische Satellitensystem GLONASS angesteuert wird. Dadurch sind extrem genaue Messungen möglich. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Sie sich durch eine GPS Golfuhr die Lasergeräte sparen können, welche zuvor zur Messung verwendet wurden. Diese waren an der Golftasche angebracht, lieferten aber nicht so genaue Ergebnisse wie eine Uhr. Darüber hinaus kann mit der GPS Golfuhr der Abstand zu den vorderen, hinteren und mittleren Bereich des Grüns ermittelt werden. Selbst die tagesaktuelle Position der Fahne oder viele weitere wichtige Punkte auf dem Golfplatz sind damit schnell ermittelt.

Jedoch spielt nicht nur die GPS-Funktion eine essenzielle Rolle, denn diese ermöglicht das Aufzeichnen von Daten. Zum Beispiel tragen Sie Ihre Uhr das gesamte Spiel über, rechnen die Entfernungen aus und ermittelt andere verschiedene Daten. Die GPS Uhr kann diese Daten nun festhalten, dokumentieren und Ihnen später zur Verfügung stellen. Dadurch können Sie Ihren Schlag verbessern und überprüfen, wo Sie sich noch weiterentwickeln müssen. Um dies zu ermöglichen, können Sie die meisten Uhren per USB-Kabel mit einem PC verbinden. Einige Modelle verfügen auch über eine drahtlose Bluetooth-Verbindung. Neuere GPS Golfuhren setzt aber auch auf einige Benachrichtigungsfunktionen. Erhalten Sie Anrufe, Nachrichten, Mails oder Termine auf Ihrem Smartphone, informiert Sie die Uhr darüber. Abschließend sind viele GPS Golfuhren mit diversen Golfkarten bestückt. Der Vorteil ist, dass Sie schon vor dem Spiel die Bahn studieren und sich darauf vorbereiten können. Nur selten verfügen Modelle über sogenanntes Activity Tracking, also die Aufzeichnung von Kalorienverbrauch, zurückgelegter Strecke oder der Schlafqualität. Für den Golfsport ist das meist nebensächlich.

Die wichtigsten Punkte beim Kauf einer GPS Golfuhr

GPS Uhr für Golfer

GPS Uhr für Golfer – Ein perfekte Ergänzung auf dem Golfplatz, nicht nur zur korrekten Messung von Entfernungen. – Foto: dolgachov / Bigstock

Zwar ist die Zielgruppe von GPS Golfuhren eher klein, dennoch gibt es eine umfangreiche Auswahl. Deswegen ist es wichtig, dass Sie nicht die erstbeste Uhr wählen, sondern sich mit den diversen Kaufkriterien auseinandersetzen. Nur so kann gesichert werden, dass Sie eine GPS Golfuhr erhalten, die Ihnen lange Freude bereitet und Ihnen aktiv bei der Verbesserung Ihres Golf-Caps hilft. Zunächst ist der allgemeine Eindruck wichtig. Sind die einzelnen Teile gut verarbeitet, stehen keine Schrauben über und besitzt die Uhr eine gute Haptik? Der erste Eindruck zählt, denn dieser ist nicht nur für eine lange Lebensdauer essenziell, sondern auch für einen schönen Look. Nur, wenn eine gute Verarbeitung vorliegt, können Sie sich mit den nächsten Punkten beschäftigen.

Das Display spielt einer der wichtigsten Rollen, denn über dieses sehen Sie alle wichtige Daten ein. Die Größe des Displays hängt dabei von Ihren Bedürfnissen ab, wobei gerade ältere Golfspieler ein größeres Display bevorzugen. Besondere Aufmerksamkeit sollten Sie der Platzansicht auf dem Display schenken. Es gibt hierbei die einfache Anzeige von Symbolen in Schwarzweiß bis hin zu farbigen Golfplatzkarten mit Einzeichnungen von Wasser, Hügeln und ähnlichem. Weniger zu empfehlen sind GPS Golfuhren, die komplett auf eine Kartenansicht verzichten. Die Bedienung ist ebenfalls wichtig. Die meisten GPS Golfuhren arbeiten heute mit Touchscreen, sodass Sie per Fingerdruck die Uhr bedienen. Mit Handschuhen kann das aber etwas kniffelig werden, weshalb es auch noch Modelle mit Knöpfen an der Seite gibt. Beachten Sie ansonsten eine automatische Abschaltfunktion, die Turnierzulassung sowie die Datenbank des Anbieters.